Katastrophenhilfe Schönau am Königssee

Nach einer Sturzflut im Berchtesgadener Land wurden wir am Samstagabend gegen 23:30 Uhr nach Schönau am Königssee zur Unterstützung der dortigen Kräfte alarmiert.

Zusammen mit weiteren Feuerwehren aus dem Landkreis Traunstein wurde ein Hilfskontingent zusammengestellt. Wir wurden mit unserem Mehrzweckfahrzeug und dem LF20 angefordert, wobei das Mehrzweckfahrzeug nur für die Koordination der Kräfte an der Sammelstelle in Aiging benötigt wurde und nach Abfahrt der Einsatzkräfte wieder aus dem Einsatz entlassen wurde.

Die Anfahrt zum Feuerwehrhaus in Schönau am Königssee, die im Verband durchgeführt wurde, bedurfte einiges an Planung, da nicht klar war welche Straßen nach diesem Unwetterereignis noch passierbar waren.

Je näher wir dem Ziel kamen, desto klarer wurde uns welche Gewalt am Abend zuvor im Berchtesgadener Talkessel gewirkt hatte. Es bot sich ein Bild der Verwüstung sowohl auf, als auch neben den Straßen.

Der Zugführer des Führungsfahrzeuges Chieming 11/1, konnte bereits kurz nach unserem Eintreffen die ersten Einsatzaufträge von der Einsatzleitung entgegennehmen, so dass wir mit wenig Zeitverlust unsere helfenden Hände und Gerätschaften einsetzen konnten.

Die ersten Einsatzstellen wurden schnell abgearbeitet. Es gab auch Bewohner, die die Notlage bereits selbst in den Griff bekommen haben oder wo die Sorge über einen möglichen Wassereintritt mit ein paar beruhigenden Worten genommen werden konnte.

Bei der Abarbeitung der weiteren Einsätze konnten wir bei einigen Wohnhäusern helfen das Wasser mit unserer Pumpe und Wassersauger aus dem Keller zu pumpen.

Als sehr zeitaufwändig und intensiv im Materialeinsatz stellte sich das Auspumpen einer Tiefgarage mit 13 Stellplätzen dar. Durch drei Feuerwehren und einen Landwirt wurden Pumpen eingesetzt. Die eingesetzten Chiemseepumpen leisteten dabei hervorragende Arbeit. Der Wasserspiegel der fast vollgelaufenen Garage senkte sich aber trotzdem nur sehr langsam.

Für den Rücktransport der verschmutzten Schläuche und Pumpen unterstütze uns unser Mannschaftstransportwagen mit dem Anhänger.

Nachdem die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt wurde, konnte gegen 14:00 Uhr der Einsatz beendet werden.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung FME
Einsatzstart 17. Juli 2021 23:33
Fahrzeuge MZF
MTW
HLF 20/16
LF 20
Mehrzweckanhänger